An der Dachrenovierung führt kein Weg vorbei

Glücklicherweise lösen sich so manche Probleme im Laufe der Zeit mehr oder weniger von selbst. Das trifft jedoch nicht auf Asbestdächer und -fassaden zu. Sie werden wirklich nicht von selbst verschwinden. Deshalb hat es keinen Sinn, die notwendige Dachrenovierung noch weiter vor sich her zu schieben. Damit bereiten Sie sich selbst nur unnötigerweise schlaflose Nächte. Die Dachsanierung beim Einsatz von Eternit-Platten ist ebenfalls unausweichlich, denn schließlich sind Eternit-Platten asbesthaltig. Sie sollten sich wirklich nicht länger mit den Gesundheitsrisiken, die damit einhergehen, abfinden, sondern die entsprechenden Maßnahmen für sich selbst und alle, die sich in Ihrer Obhut befinden, ergreifen. Dann gehört das leidige Thema eines asbestverseuchten Daches endgültig der Vergangenheit an.

Dachsanierung bei Eternit-Platten zwingend erforderlich?

Medienvertretern wird immer wieder vorgeworfen, dass sie zur Übertreibung neigen. Es gibt noch viele Zeitgenossen, die die Asbestgefahr kleinreden wollen und der Ansicht sind, dass das Problem in der Presse hochgespielt wurde. Es soll gar nicht bestritten werden, dass Journalisten zur Panikmacherei neigen. Im Fall der Asbestgefahr ist jedoch wissenschaftlich unumstößlich bewiesen, dass die Gesundheitsrisiken tatsächlich sehr groß sind und dass beispielsweise Asbestdächer in der Vergangenheit großes menschliches Leid angerichtet haben. Deshalb ist die Dachrenovierung in einer solchen Situation wirklich notwendig. Gleiches gilt selbstverständlich auch für die Dachsanierung bei Eternit-Platten. Denn auch von den in der Vergangenheit produzierten Eternitplatten geht ein nicht zu unterschätzendes gesundheitliches Risiko aus.

Die Dachrenovierung ist günstiger als Sie wahrscheinlich vermuten

Wenn die Dacheindeckung aus Asbestplatten oder Eternitplatten besteht, muss das Dach früher oder später saniert werden und am liebsten früher als später. Viele Betriebe und auch Privatleute befürchten, dass die anstehende Dachrenovierung mit einem sehr hohen Kostenaufwand verbunden ist. Zu ihrer Beruhigung sei gesagt, dass die Dachsanierung, wie z.B. auch bei Eternit-Platten, in aller Regel viel günstiger ausfällt als man das wahrscheinlich vermutet. Inzwischen ist die Technik so weit, dass sich die Kosten und auch die Belästigung im Rahmen der Entsorgung und Neueindeckung in wirklich sehr vernünftigen Grenzen halten. Der Kostenfaktor sollte Sie deshalb nicht davon abhalten, Ihr Asbestdach von dem beträchtliche gesundheitliche Risiken ausgehen, gründlich sanieren bzw. renovieren zu lassen.

http://elegastdachundfassaden.de/